Keine Delikatessen Redaktion

Sarah Legler
Mag.a phil. der Vergleichenden Literaturwissenschaft, lebt in Wien. Herausgeberin diverser Publikationen. Leitet seit 2013 gemeinsam mit Jorghi Poll die Edition Atelier (www.editionatelier.at).

Sarah Legler
Mag.a phil. of comparative literature, lives in Vienna. Editor of several publications. Since 2013 she is the head of Edition Atelier (www.editionatelier.at), together with Jorghi Poll.


Maria Seisenbacher
Mag.a phil. der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Mitglied der Literaturgruppe Wortwerft (www.wortwerft.at). Preise und Stipendien: Startstipendium für Literatur des bmukk 2012, Hans Weigel Literaturstipendium des Landes NÖ 2007/08, Arbeits-stipendium des bmukk 2009, 2011, 2012. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (u.a. poet[mag],Lichtungen, Sterz, …). Publikationen: gem. mit Hermann Niklas: Konfrontationen. Gedichte 2005–2007 in der Literaturedition  Niederösterreich 2009. Lebt und arbeitet in Wien. bher(a). Gedichte. Edition Yara, 2011.
www.mariaseisenbacher.com

Maria Seisenbacher
Mag.a phil. of comparative literature, member of the literature group Wortwerft (www.wortwerft.at). Prizes and scholarships: Startstipendium für Literatur by the bmukk 2012, Hans Weigel Literaturstipendium by the federal state of Lower Austria 2007/08, working scholarship by the bmukk 2009, 2011, 2012. Publications in literature magazines (i.a. poet[mag], Lichtungen, Sterz, …). Publications: together with Hermann Niklas: Konfrontationen. Gedichte 2005-2007 at the Literaturedition Niederösterreich 2009. bher(a). Gedichte. Edition Yara, 2011. Lives and works in Vienna.
www.mariaseisenbacher.com


Angelika Welebil
Mag.a phil der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Italienisch und DaF, lebt seit 2009 in Kroatien und Slowenien und arbeitet seit 2012 als ÖAD-Lektorin an der Universität Maribor. Projektarbeit mit unterschiedlichen Institutionen in Kroatien und Slowenien, u.a. Mitorganisation der Österreichischen Kulturtage in Osijek (2010, 2011). Mit Jörn Nuber Herausgeberin von: Gast:arbeit Gehen – Bleiben –Zurückkehren. Positionen zur Arbeitsmigration im Raum Ex-Jugoslawien. Wien/St.Wolfgang. 2012.

Angelika Welebil
Mag.a phil. of comparative literature, Italian studies and German as a foreign language, lives in Croatia and Slovenia since 2009 and is working as ÖAD-lector at the University of Maribor since 2012. Projects with several institutions in Croatia and Slovenia, i.a. co-organisation of the Austrian Culture Days in Osijek (2010, 2011). Together with Jörn Nuber editor of Gast:arbeit Gehen – Bleiben – Zurückkehren. Positionen zur Arbeitsmigration im Raum Ex-Jugoslawien. Wien/St.Wolfgang. 2012.